Haus Maria > Medizinische Versorgung

Medizinische Versorgung

Die BewohnerInnen entscheiden sich für einen Hausarzt sowie einen psychiatrischen Facharzt ihrer Wahl. Vor dem Hintergrund einer angemessenen medizinischen Versorgung besteht eine regelmäßige Kooperation des Betreuungspersonals mit den zuständigen Ärzten und ggf. Fachkliniken. Hierfür wird jeweils das Einverständnis des Betreffenden eingeholt.

Bei einer Verschlechterung des gesundheitlichen Zustands, entweder aufgrund der psychischen Erkrankung oder aufgrund altersbedingter Veränderungen und Einschränkungen, bei der eine erhebliche Erhöhung des pflegerischen und/oder betreuerischen Hilfebedarfs festgestellt wird, besteht die Möglichkeit eines Umzugs in das Heim Haus Valentin des St. Valentinushauses. Neben der intensiven Betreuung und umfassenden pflegerischen Versorgung im Heim Haus Valentin können die BewohnerInnen ihre vertrauten sozialen Kontakte in räumlicher Nähe aufrechterhalten.