Service > Presse/Aktuelles > Presse Archiv

2014

03.09.2014 16:51

„Ihre Zusammenarbeit funktioniert wie ein Räderwerk“

Kiedrich, den 3. September 2014.- Mitarbeiterin in der Küche und Schreiner – dies sind die Tätigkeiten, die die beiden „ältesten“ Jubilare der SCIVIAS Caritas gGmbH ausüben.

Weiterlesen …

12.05.2014 15:40

Interkultureller Austausch

Rüdesheim, den 12. Mai 2014.- Im Rahmen einer Informations-Reise durch Polen, Tschechien, Deutschland und Frankreich machten Vertreterinnen des Nationalen Medizinverbands Litauen auch Station in Rüdesheim.

Weiterlesen …

05.05.2014 15:22

Fit und schlank durchs Leben

Rüdesheim, den 5. Mai 2014.- 60 Prozent der Bevölkerung in Deutschland zwischen 20 und 74 Jahren sind übergewichtig oder adipös, d.h. sie haben einen BMI von 27 oder über 34. Ein BMI von über 30 erhöht das Risiko, an Diabetes zu erkranken, um das Fünffache. Wem es dagegen gelingt, beispielsweise zehn Kilo abzunehmen, kann seinen Blutdruck, erhöhte Blutzuckerwerte und erhöhtes Cholesterin signifikant senken, sowie sein Risiko, an einer Krebserkrankung zu sterben, um 40 Prozent verringern.

 

Weiterlesen …

15.04.2014 16:27

Moderne OP-Techniken der Plastischen und Ästhetischen Chirurgie nach Gewichtsverlust

Rüdesheim, den 15. April 2014.- Alljährlich zu Jahres- und Frühjahrsbeginn starten Menschen ein Abnehmprogramm mit dem Ziel, ihr Wunschgewicht zu erreichen. Wer seine Ernährung grundlegend umstellt und verstärkt körperlich aktiv wird, kann das gesteckte Ziel erreichen. Aber auch eine Operation zur Magenverkleinerung oder die operative Anlage eines Magenbandes können insbesondere bei stark Übergewichtigen zur Gewichtsabnahme und zum Erreichen des Normalgewichtes führen.

 

Weiterlesen …

31.03.2014 16:01

SCIVIAS-Geschäftsführer Wehe: Qualität und Leistungsstandards dokumentieren und vergleichbar machen

Rüdesheim/Bad Soden, den 31. März 2014.- „Wir haben die vergangenen Jahre genutzt, um noch besser zu werden“, freute sich Ullrich Wehe, Geschäftsführer der SCIVIAS Caritas gGmbH, anlässlich der erfolgreichen Rezertifizierung des SCIVIAS Krankenhauses St. Josef in Rüdesheim und des SCIVIAS St. Valentinus-Krankenhaus in Bad Soden nach proCum Cert  inklusive KTQ®. „Dieser Erfolg ist zu einem Großteil dem Engagement der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu verdanken, die nach der ersten Zertifizierung 2010 weiter daran gearbeitet haben, die Qualität unserer Häuser noch besser zu machen.“ Zwar sei die erste Zertifizierung von den Visitoren bereits sehr positiv bewertet worden. „Aber wir konnten und noch einmal um fünf Prozentpunkte verbessern. Das macht uns froh und stolz. Und ich bin sicher, dass für uns alle auch dieses Mal gilt: Nach der Zertifizierung ist vor der Zertifizierung“.

 

Weiterlesen …

31.03.2014 15:50

SCIVIAS-Geschäftsführer Wehe: Qualität und Leistungsstandards dokumentieren und vergleichbar machen

Rüdesheim/Bad Soden, den 31. März 2014.- „Wir haben die vergangenen Jahre genutzt, um noch besser zu werden“, freute sich Ullrich Wehe, Geschäftsführer der SCIVIAS Caritas gGmbH, anlässlich der erfolgreichen Rezertifizierung des SCIVIAS Krankenhauses St. Josef in Rüdesheim und des SCIVIAS St. Valentinus-Krankenhaus in Bad Soden nach proCum Cert  inklusive KTQ®. „Dieser Erfolg ist zu einem Großteil dem Engagement der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu verdanken, die nach der ersten Zertifizierung 2010 weiter daran gearbeitet haben, die Qualität unserer Häuser noch besser zu machen.“ Zwar sei die erste Zertifizierung von den Visitoren bereits sehr positiv bewertet worden. „Aber wir konnten und noch einmal um fünf Prozentpunkte verbessern. Das macht uns froh und stolz. Und ich bin sicher, dass für uns alle auch dieses Mal gilt: Nach der Zertifizierung ist vor der Zertifizierung“.

 

Weiterlesen …

04.02.2014 18:26

Hallux Valgus – eine der häufigsten Fehlstellungen im Bereich des Vorfußes – Was ist zu tun?

Rüdesheim, den 4. Februar 2014.- Eine der häufigsten Fehlstellungen im Bereich des Vorfußes ist der schmerzhafte Großzehenballen, der sogenannte Hallux valgus. Frauen sind wesentlich häufiger von dieser Veränderung des Fußes betroffen als Männer. Auch deshalb kursieren viele Halbwahrheiten über die Entstehungsursache, wie z.B. der Glaube an falsches Schuhwerk - zu klein, zu eng, zu hoch.

Weiterlesen …

03.02.2014 18:26

Wenn die Knochen brüchig werden – was tun?

Rüdesheim, den 4. Februar 2014.- In Deutschland leiden rund 7,8 Mio. Menschen über 50 Jahre an Osteoporose, 6,5 Mio. Frauen und 1,3 Mio. Männer. Wobei gilt: je älter die Menschen sind, desto häufiger sind sie von der häufigsten Knochenerkrankung in Deutschland betroffen. „Mit zunehmendem Alter nimmt die Knochendichte beim Menschen ab, Knochensubstanz und –struktur werden abgebaut. Die auch Knochenschwund genannte Erkrankung macht die Knochen anfälliger für Brüche, die das ganze Skelett betreffen können“, informierte Priv.-Doz. Dr. med. Markus Schubert, Chefarzt der Inneren Abteilung, im jüngsten Patientenseminar am SCIVIAS Krankenhaus St. Josef.

Weiterlesen …

22.01.2014 18:26

Wenn die Knochen brüchig werden – was tun?

Rüdesheim, den 22. Januar 2014.- Mit zunehmendem Alter nimmt die Knochendichte beim Menschen ab, Knochensubstanz und –struktur werden abgebaut. Die Osteoporose ist die häufigste Knochenerkrankung in Deutschland. Die auch Knochenschwund genannte Erkrankung macht die Knochen anfälliger für Brüche, die das ganze Skelett betreffen können.

Weiterlesen …

15.01.2014 18:26

„Die Stecknadel im Heuhaufen gefunden“

Rüdesheim, den 15. Januar 2014.- „Einen neuen Chefarzt zu suchen, gleicht der Suche nach der Stecknadel im Heuhaufen. Nicht, dass es nicht genügend Interessenten gäbe. Diese Erfahrung machen wir immer wieder, wenn wir eine Chefarztstelle ausschreiben. Die Herausforderung ist nicht, einen Chefarzt zu finden, sondern den Richtigen zu finden. Mit Ihnen, Dr. Brauckmann, haben wir den Richtigen gefunden."

Weiterlesen …